Neu eingetroffen unser erstes Bärgjodler Cap

Hast du Interesse?

Cap kann für 25.- zuzüglich Porto gekauft werden.

Melde dich beim Präsi(siehe Kontakte)


Bärgjodler Skitag im Sörenberg

Am Samstag 29.02.2020 an einem Datum das es nicht jedes Jahr gibt hatten wir Bärgjodler unser legendären Skitag. Auch dieses Jahr wurde uns wieder ein Tag organisiert der noch lange für Disskusionen sorgt. Wale und Mika haben organisiert das wir beim Clubrennen vom Skiclub Romoos auch unser Bärgjodler Rennen fahren dürfen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an den Skiclub Romoos für die Zeitmessung und den sehr gut gesteckten Lauf.

Nach dem wir uns mit Essen und etwas Bier gestärkt hatten waren wir sehr gespannt in der Rossweid Bar auf die Rangverkündigung. Wale verkündete das Podest 1 Rang Pimu 2 Rang Wali 3 Rang Püssu

Der Pokal hat aber Minu knapp vor Bedu gewonnen da diese untereinander der letzte Platz ausgemacht hatten :):) Minu dir nochmals herzliche gratulation zum Gewinn des Pokals.

Nach interessanten Gesprächen wo die Zeit vergeben wurde machten wir uns auf Richtung Heubödi und später Richtung Tschudi-Hui.

Ein toller Skitag im Kreise der Bärgjodler ging zu Ende. Danke Roli nochmals für die angenehme Fahrt. 


Adventskonzert mit der Musikgesellschaft Oberkirch

Am vergangenen Sonntag den 15.12.2019 waren wir bei der Musikgesellschaft Oberkirch zu Gast. Zusammen mit ihnen durften wir das Adventskonzert in der Kirche gestalten. Das spezielle war, dass wir unsere zwei Lieder "Song of Bärgjodler" und "The Rose" mit Begleit der Musikgesellschaft aufführen durften. Damit dies möglichst reibungslos ablief, brauchte es im Voraus zwei intensive Proben in Oberkirch.
Nach dem offiziellen Auftritt in der Kirche begaben wir uns zu einem reichhaltigen Znacht.
Mit vielen lustigen, gelungenen und zufriedenen Momenten schliessen wir das Bärgjodlerjahr 2019 ab. Wir werden voller Elan ins Jahr 2020 starten und sind gespannt was uns alles erwartet.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an die Musikgesellschaft Oberkirch für die Gastfreundschaft.

 

Wir werden jetzt kurz eine Pause machen bevor wir ins Jubiläumsjahr starten. Nun wünschen wir euch eine schöne Adventszeit und alles gute im neuen Jahr. Eure Bärgjodler Entlebuch


Bärgjodler Konzert 2019

Auch der zweite Konzertabend ist nun Geschichte. Nicht weniger nervös als beim ersten Konzertabend sind wir voller tatendrang auf der Bühne gestanden und haben unsere Lieder und Jutze zum besten gegeben. Vor tollem Publikum dürften wir einen schönen Konzertabend geniessen mit zwei eigenen Kompositionen von Martin und Armin Wallimann. Wir Danken unseren Gastformationen Jodlergruppe Hirschberg Appenzell und Hiubi Chiubi für das gelungene Mitwirken.
Wir möchten uns an diese Stelle auch bei allen Besuchern recht herzlich bedanken für ihren Besuch.
Weiter möchten wir dem Rössli-Team unter der Leitung von Markus und Heidi Zimmermann recht herzlich Danken für den Service und die Nerven die ihr mit uns in den frühen Morgenstunden gebraucht habt. :):):)
Ich wünsche euch allen eine besinnliche Adventszeit und hoffe man sieht sich im 2020 bei einer anderen Gelegenheit und spätestens am Jubiläum am 07.11.2020

Eure Bärgjodler Entlebuch


Bärgjodler Konzert 2019 erster Abend

Der erste Konzertabend ist nun Geschichte. Vor tollem Publikum dürften wir einen schönen Konzertabend genissen. Wir Danken unseren Gastformationen Jodlerklub Röthenbach und den Äntlibuecher Giele für das gelungene Mitwirken während und nach dem Konzert.
Wir freuen uns auf den zweiten Konzertabend mit euch zu verbringen.
Unter KONZERTE können noch Plätze reserviert werden. Wir freuen uns über jeden Besuch am 30.11.2019 in Wolhusen.


Abendunterhaltung JK Maiglöggli Kerzers

Am 9. November durften wir Bärgjodler die Reise nach Kerzers antreten.

Der Jodlerklub Maiglöggli lud zur Abendunterhaltung.

Nach einem herzlichem Empfang gings dann auch bald los.

Vor dem voll gefüllten Saal und einem äußerst dankbaren Publikum, durften wir zusammen mit dem JK Maiglöggli, den Örgelikrachern und einer Alphorngruppe unser können zum besten geben.

Nach dem ersten musikalischen Teil, folgte dann das Theater mit dem Namen s’Lotti isch e Flotti.

Mit viel Humor und einer prickelnden Geschichte zog das Theater auch uns Bägjodler in seinen Bann.

Nach einem feinen Nachtessen aus der Jodlerchuchi und ein paar gemütlichen und geselligen Stunden traten wir dann die heimreise an.

Unser Roli chauffierte uns wie gewohnt sicher und zügig nach Hause.

Herzlichen Dank noch einmal dem JK Maiglöggli für den schönen Abend.


Oberemmentalisches Jodlertreffen

Am Samstag, dem 7. September durften die Bärgjodler in Eggiwil anreisen. Der Jodelklub Siehen organisierte zum Jubiläum das Oberemmentalische Jodeltreffen und lud am Samstag zum Untergaltungsabend. Neben hochkarätigen Gastformationen durften die Bärgjodler mithelfen den Abend zu gestallten. Wir wurden in einem aufwändig eingerichteten und schön dekoriertem Areal begrüsst. Ein besonderes Highlight bescherte uns die Familie Beer, welche mit einem inszeniertem  Alpabzug den Abend eröffnete. Die Tiere präsentierten sich im schönsten Sonntagsgewand. So wurde wohl kein Aufwand gescheut sich als Bergbauernfamilie und Viehzüchter von der besten Seite zu präsentieren. Später ging der Unterhaltungsabend im grossen Festzelt über die Bühne. Ausnahmsweise wurde nach dem offiziellen Teil noch schnell die Bar aufgesucht, wo sich die Bärgjodler untypischer weise noch ein alkoholhaltiges Getränk gönnten. So konnten wir gut gelaunt und die Bauern unter uns voller Tatendrang die Heimreise antreten.
Dem Jodelklub Siehen nachmals ein Herzliches Dankeschön für die Einladung. Viel Erfolg und gemütliche Momente wünschen wir euch auch in Zukunft.

9.9.19 Pius


News vom Bärgjodler Konzert 2019

Unter der Rubrik Konzert findet Ihr alle News zu unserem Konzert 2019

 

ZUM VORMERKEN: Jubiläumskonzert 10 Jahre Bärgjodler findet am 07.11.2020 in Entlebuch statt


Jodler-Openair JK Grubenalp

Den 17.08.2019 haben nicht nur wir Bärgjodler in der Agenda eingetragen sondern auch unsere Frauen. Wir machten uns am morgen früh auf den Weg ins wunderschöne Wallis genauer gesagt nach Saas Balen.

Jetzt der Reihe nach............

Roli(unser persönlicher Chauffeur) sammelte uns wie ein Viehändler vom tiefen Wiggen bis nach Wolhusen zusammen. Nach dem wir alle Bärgjodler mit Anhang hatten fuhren wir mit unserem Cabrio-Bus Richtung Brünig. Auf dem Brünig war es dann endlich soweit (für die einen ein Segen für die anderen ein Fluch...emmer dä huere syy Zug hiess es schon früh) das Dach wurde geöffnet und wir fuhren mit userem Cabri Richtung Grimsel. Einige Bärgjodler genossen es im T-shirt andere verkleideten sich als wollen sie das Matterhorn besteigen bei minus 40°. Der nächste Halt auf dem Grimsel genossen wir mit herrlichen Bilder von der schönen Bergwelt und als Dank jutzten wir einen schönen Jutz in die heile Bergwelt.Weiter ging es Richtung Fiesch wo wir den nächsten Halt einlegten.Zwischen den beiden Orten wurde auch viel über die Pässe und Gipfel diskutiert, jedoch merkte man schnell das nicht alle eine Ahnung haben (esch vellecht besser geds vör paar es Navi:):))In Fiesch angekommen stürmten zwei Bärgjodler eine Metzgerei namens Nessier.Da der Verkäufer ein Bärgjodler-Fän ist haben wir für ihn in der Metzgerei ein kleines Ständli gesungen. Nochmals herzlichen Dank für die genialen Trochenwürste.

Endlich in Saas Balen angekommen freuten wir uns auf das Jodler-Openair das vom Jodlerklub Grubenalp organisiert wurde. Das Openair wurde vom Jodlerklub Grubenalp pünktlich eröffnet und es stand einem herrlichen Abend nichts mehr im Weg.Mitwirkende waren Quartett Stichfest, Duett 5 vor Zwöufi , JK Ahori, Walliser Örgeler und wir Bärgjodler.Das Openair wurde mit einem Gesamtchor beendet und so genossen wir den schönen Abend mit unseren Frauen bei Wein und Raclette. Einige Bärgjodler hatten wahrscheinlich das Gefühl das die Walliser nicht so viel Wein produzieren können wie wir trinken mögen. Jedoch war das eine sehr starke Fehleinschätzung.Da unsere Schlafgelegenheit neben dem Festgelände war konnte jeder selber entscheiden wann er und wie viel es schlafen möchte.(fast jeder)Am morgen danach haben wir uns zum Frühstück getroffen. Herrliche Gespräche wie z.B hesch du de Busschlössu? Nei dä beni jo bi der go hole am Fäscht...ahh Ok de heschne du?...usw.Gegessen wurde nicht bei allen gleichviel. Nach dem Morgenessen führen wir wieder Richtung Entlebuch mit vielen lustigen Geschichten und tollen Erinnerungen an Saas Balen.

 Wir möchten uns nochmals Bedanken beim Jodlerklub Grubenalp für den herrlichen Abend bei euch in Saas Balen. Einfach genial was ihr auf die Beine gestellt habt. Das ist das erste mal das ich mehr Weinstände als Bierstände gesehen habe. Auch unserm Fahrer Roli nochmals herzlichen Dank für die angenehme Fahrt mit dem Cabrio-Bus und alle die ich vergessen habe.


Jubiläums-Jodlernacht Beatenberg

Jubiläums Jodlernacht Beatenberg
Wir Bärgjodler machten uns am 9.8.19 auf den Weg Richtung Thunersee. Genauer gesagt zum Jodlerklub Beatenberg. Sie führen jedes Jahr ihre Boden Chilbi durch. Dieses Jahr war eine ganz besondere Ausgabe nämlich bereits die 50. Dieses Jubiläum wurde mit diversen Gastformationen gebührend gefeiert.
Auch wir Bärgjodler durften unsere Lieder und Jutze zum besten geben. Das sehr zahlreiche und sehr dankbare Publikum verdankte unsere Vorträge mit grossem Applaus. Zu später Stunde machten wir uns wieder auf den Weg ins schöne Entlebuch. Wir möchten uns beim Jodlerklub Beatenberg nochmals recht herzlich bedanken für die tolle Gastfreundschaft.

Jodler Openair Klewenalp

 
Wir schreiben den 18.Juli 2019 dieser Tag ist schon länger mit tiefst roter Farbe im Kalender von so manchem Jodlerfreund und Liebhaber des Schweizer Naturjodels aus der ganzen Schweiz eingetragen. Das wir Bärgjodler am 20ig jährigen Jubiläum dabei sein durften ehrt uns sehr und so mancher legte den Hammer, Lötkolben, Heurechen früher zur Seite, zog den Schlauch raus oder drückte den roten Knopf. Nach der gemütlichen Bahnfahrt auf die Klewenalp genossen wir die Abendstimmung mit dem wunderbaren Panorama über dem Vierwaldstättersee. Zusammen mit der Örgeli-und Jodlerfamilie Leuenberger, Der Stegreifgruppe Haslen, der Ad-hoc Formation Jodelmusical 2020, der Jodlergruppe Bärgröseli, dem Jodlerklub Gruss vom Wasserngrat Gstaad, dem Jodlerklub Teufen und dem Ländlertrio Nidwaldnergruess durften wir das Abendprogramm mitgestalten. Dank einer sehr guten Beschallungsanlage und einem gutem Mischer  kam das Mucksmäuschenstille und sehr dankbare Publikum in den Genuss der verschiedenen Naturjodelarten der Schweiz. Zum Schlussbouquet gaben alle zusammen den Bürgenstöckler zum besten der vom Publikum mit tossendem Applaus verdankt und eine Zugabe gefordert wurde welche in Form vom Geburtstagsjuitz durch die dunkle Bergwelt der Klewenalp erschallte. Später vermischten sich die Formationen vor dem Festzelt für gemeinsames singen und juitzen unter dem glänzenden Sternenhimmel. Während der Bahnfahrt ins Tal erklangen die letzten Bärgjodler-Töne.
DANKÄ 1000ig
Äs isch Huerä scheen gsi!!!
Sali dr Walli

63. Zentralschweizer Jodlerfest Horw

Auch wir Bärgjodler machten uns bei strahlendem schönem aber etwas sehr heissem Wetter auf den Weg nach Horw. Wie schon alle Jahre zuvor war unser Ziel nicht die Note 1 sondern die Gemütlichkeit.
Am Fest angekommen trafen wir (Püssu) schon auf den ersten Jodel hochkaräter der Zentralschweiz... Franz Stadelmann. Spontan sangen wir mit ihm für die vielen Zuschauer ein kleines Ständli welches auch sofort mit einer Runde Bier verdankt wurde. Danke nochmals den Spenderinnen (Name der Redaktion nicht mehr bekannt). So zogen wir den ganzen Abend weiter durch das sehr schön gestaltete Jodlerdorf und sangen geschätzte 54 Ständli.. Es hatte sehr viel dankbares Publikum, welches unsere Auftritte mit viel Applaus verdankten.
Um ca. 2.00 Uhr morgens machten sich die ersten Bärgjodler auf den Weg nach nach Hause. Die einen mussten am Morgen in den Stall und die andern wollten, schafften es aber nicht (gäu Michi).
Fazit: Publikum Grandios
Wetter: Hervorragend
Bier: Kühl (falsche Sorte)
Bärgjodler: In super Stimmung
Wir bedanken uns für den hervorragend organisierten Anlass

Bärgjodler Entlebuch


Bärgjodler Konzert Termine 2019

Zum eintragen in eure Agenda
 
Termine Konzert 2019
 
Dieses Jahr findet das Bärgjodler Konzert am Samstag 23.11.2019 und Samstag 30.11.2019 im Rössli ess-kultur in Wolhusen statt. Bis dahin wünschen wir euch alles gute und hoffentlich bis im November an unserem Konzert.

Hochzeit Nadja und Pitsch

Am 04.Mai durften wir in der Kirche Steinhuserberg beim Hochzeit von unseren treuen Fans Pitsch und Nadja teilnehmen. Beide unterstüzten uns schon an unserem Bärgjodlerkonzert als Tanzmusik. Wir versuchten die Trauung mit drei Jützen und zwei Liedern zu verschönern. Die Lieder wurden im voraus von ihnen ausgewählt. Mit dem Kaffeekrug als Geschenk werden sie sicherlich noch ein Paar mal an diesen Tag zurückblicken. Mit einem feinem Apèro wurde dieser Anlass langsam für uns beendet. Wir wünschen Ihnen nochmals alles gute auf dem Lebensweg.

Ländlertröffe Hundwil

Am Samstag 27. April 2019 um 15.30 Uhr hiess es wieder mal "Bärgjodler-on-Tour!"
Nachdem unser Busfahrer Roli P. alle an besagten Standorten eingesammelt hatte, starteten wir unsere Passfahrt via Hirzel, Ricken und Wasserfluh. Unser Weg führte uns nach Hundwil im schönen Appenzellerland. Dort fand das alljährliche Ländlertröffe statt, welches vom ortsansässigen Turnverein organisiert und mit freundlicher Unterstützung der Musikgesellschaft und des Männerchors durchgeführt wurde. Das Wetter machte dem Ortsnamen alle Ehre, so dass wir uns schnellstmöglich im Einsinglokal an unsere Vorbereitung machten! Danach war noch kurz Zeit für ein kleines Apero in der Bar und eine Stärkung hinter der Bühne, bevor um 20.00 Uhr der offizielle Konzertteil in der Mehrzweckhalle begann. Hierbei hatte jede der fünf anwesenden Ländlerformationen und wir die Möglichkeit, sich mit 2 Vorträgen dem zahlreichen Publikum vorzustellen.
Im Verlauf des Abends durfte dann jede Formation  je eine Stunde in der Halle und in der Kaffestube für Unterhaltung sorgen. Bei all unseren Gesangseinlagen durften wir ein sehr dankbares, aufmerksames Publikum erfahren, was an dieser Stelle herzlichst verdankt sei!
Weiter schaffte unser vereinseigener Co-Fränz Pius an einem unserer Auftritte etwas spezielles. Mit der Einleitung einer seiner legendären Witze traff er den Humor einer Zuhörerin dermaßen, dass wir ihren knapp zweiminütigen Lachanfall mit dem Hinweis, dass dies noch nicht der Witz war, zu beenden versuchten!
Nach den gemütlich Stunden in fröhlicher Runde machten wir uns beinahe pünktlich um 02.05 Uhr auf den Heimweg, so dass zu Hause alle pünktlich ihren geplanten Tätigkeiten (schlafen oder Kühe melken) nachgehen konnten.
Es ist uns ein Anliegen, dem Turnverein Hundwil für die Einladung und die Gastfreundschaft nochmals ganz herzlich zu Danken und hoffen, uns bei einer anderen Gelegenheit wieder zu treffen!

Bärgjodler Skitag

Am Samstag 09.03.2019 traffen sich sieben Bärgjodler zum legendären Skitag im Hasliberg. Warum nur sieben? Der sogenannte Fochs ist mit einem halsbrecherischen Schlitten die Klewenalp hinunter gerast Bedu hatte einem runden Geburtstag zu folgen und unser Dädi hat letzte Woche auf Abruch gearbeitet (ein sauber getrenntes Schlüsselbein)

Unser Fahrer Roli brachte uns sicher in den Hasliberg. Nun wollten wir richtig Kilometer machen mit unseren neu präparierten Skis:):) Das Wetter spielte einigen Bärgjodler in die Karte und wir machten zwei Abfahrten bevor wir uns ins Apero begaben. Bei gutem Weisswein und schönem Bärgjodlersound  haben wir die Zeit ein wenig vergessen und kamen mit unserem Tourleiter Wali satte 2h zu spät zum reservierten Mittagstisch. Nach dem Mittagessen das eigentlich Nachmittagsessen heissen müsste gingen wir langsam bei starkem Regen Richtung Talstation. Einige Stürze wurden hier verzeichnet:):) Angekommen beim Hotel Reuti genossen wir den Apré-Ski in vollen zügen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Hanspeter Wenger. Zur später Stunde bracht uns Roli wieder alle gesund und munter nachhause.


Hochzeit Fabi & Wali

Am 30. August 2018 waren wir Bärgjodler zu einem freudigen Ereigniss eingeladen: unser Jodlerkamerad Urs, genannt " dr Walli", gab im Hotel Wetterhorn im Hasliberg seiner Fabi das Ja-Wort! Sie ihm natürlich auch!
Nach der gemeinsamen Anreise stand das Einsingen und der Soundcheck auf dem Programm. Die Feier fand im Freien bei einem zügigen Herbstwind statt, daher machte es auch absolut Sinn das Klangverhalten schon mal zu spüren. Auch das Überraschungslied, welches wir gemeinsam mit dem hochzeiterprobten Terzett Andrea, Doris und Armin für das glückliche Paar aufführen durften, hatte noch einen Vorlauf nötig! Nach der kulinarischen Stärkung im "Buebezemmer" begleiteten wir dann um 15.00 Urs mit unseren Klängen des Juitz " ä Freidätag" zum Altar! Nach dem märchenhaften Einzug der Braut fand die Zeremonie statt, die nebst treffenden Texten und Wünschen, einer auflockernden Predigt, hervoragenden Gesangseinlagen des Terzett auch unser Lied "d Rose" beinhaltete. Trotz der kalten Temperatur war es deutlich spührbar, wie sich die Herzen ob dem freudigen Moment erwärmten.
Anschliessend schritt die ganze Schar zum Apero und zu den Gratulationen. Bewaffnet mit einem gefüllten Bärgjodler-Kaffekrug überbrachten auch wir unsere besten Wünsche  und begossen das Glück der beiden mit einem kräftigen Kafi-Träsch. Auch zwei Gesangseinlagen durften wir mit Walli zum besten geben, bevor wir uns wieder dem Apero und nach kurzer Zeit dem Heimweg zuwandten.
Auf diesem Weg wünschen wir Fabi & Urs nochmals alles Liebe und Gute für ihre gemeinsame Zukunft!


ISAF Ruswil 2018

Bericht von Pius van der Wiggenmühle.

Nach dem gescheiterten Versuch das Jodelfest in Schötz auszutrinken,durften die Bärgjodler das Innerschweizer Schwingfest in Ruswil besuchen. Die Anreise erfolgte mehrheitlich mit Privatautos, da Heimreisen mit dem ÖV neue Erkenntnisse brachte. Ruswil zeige sich mit der Aufmachung von der schönsten Seite. Das sonnig-heisse Wetter kennt man sonst nur von der Region Wiggen-Süd. Um 7.30 Uhr hiess es dann am Lautsprecher: "Manne, id Hose". Und um 7.31Uhr hiess es bei den Bärgjodler:"Manne, wär wott e Schwarze?"
Von den schattigen Sitzplätzen aus konnten wir Schwingsport vom feinsten sehen. Dank unserem ausgeprägtem Sinn für soziale Kompetenzen, wurden die Jodlerfrauen für diesen Anlass miteingeladen. Für die verhinderte Isabelle B. aus S. kam Urs, der Vater der beiden Jodler Pius und Michi, mit. (Man hört munkeln, der Eine der beiden sehe " sackermänts" gut aus.) Als unsere Notvorräte an Bier, Schnaps und Trockenfleisch in die Neige giengen, mischten auch wir uns unter den Pöbel. Vor dem Getränkestand eines Ostschweizer Schaumgetränkeherstellers verbrachten wir gemütliche Momente mit Schwingerfreunden. Bei Trank und Gesang trafen wir sogar die Besitzerin der Ex Bar in Davos an. Bei den meisten Bärgjodlern wurde in dieser Lokalität diverse lebensverkürzende Massnahmen getroffen. Später auf der Tribühne verfolgten wir die Entscheidung auf dem Schwingplatz mit Spannung. So kam es dann auch, dass mit Chrigu Stucki und Joel Wicki die beiden Tagesbesten im Schlussgang standen. Wir gratulieren hierbei den beiden zum Sieg und gratulieren den übrigen Entlebucher Kranzgewinnern.
Natürlich gratulieren wir auch dem Romooser Urs Doppmann für die sackstarke Leistung. Er , der jeweils mit dem Jungvieh unseres Mitgliedes Martin die Bodenarbeit verfeinert, erwischte ein super Tag. Mit Jodelgesang und Kafi- Träsch genossen wir den gemütlichen Abend in Ruswil mit Freunden bevor wir zu später Stunde die Heimreise antraten. (Der eine oder andere wurde Heimgereist wie es bei uns sehr selten vorkommt). Mit dem gelungenem Ausflug gehen wir in die Sommerpause und freuen uns auf die kommenden Anlässe.